Chronik unseres Spielmanzug


Der Aufruf

Am 03. April 1946 erging ein Aufruf des Organisationsausschusses der SPD und KPD Langensalza an alle Spielleute der Stadt, sich zusammen zu finden, um einen neuen Spielmannszug zu gründen. Das Ziel war, bereits am 1. Mai, zum Tag der Arbeit aufzumarschieren und zu spielen.

Mit der Leitung wurde Arno Lehmann beauftragt

Alte Spielleute, die schon vor dem Kriege in Spielmannszügen gespielt hatten, wurden angeschrieben und gebeten, sich wieder zu organisieren. Auch um Nachwuchs wurde geworben. Trotzdem der Aufruf am 03.04.1946 erging, bereits zum 1. Mai den Demonstrationsumzug anzuführen, schafften der Organisationsausschuss und Arno Lehmann es, die Spielleute zusammenzutrommeln.
Mehr noch: Sie spielten bereits am 1. Mai!

Die Männer der ersten Stunde waren:

Zugführer
Trommler









Lyraspieler
Pfeifer
Flötisten

Arno Lehmann
Kurt Henn
Fritz Hecker
Helmut Sippel
Werner Sippel
Walter Brückner
Arno Helbing
Wilhelm Baumeyer
Paul Rönick
Richard Schmidt
Karl Schirrmeister
Otto Bauer
Heinrich Möller
Kurt Schneider
Kurt Billhardt
Artur Billhardt
Werner Ludwig
Werner Schimanski
Richard Mücke
Wilhelm Fleischmann

Umzug zum 1. Mai am Mülhaüser Berg

Der Aufbau

Es begann eine harte Zeit des Aufbaus. Das es nicht immer einfach war, zeigen viele Briefe und Aufrufe, die z.B. an die Spielleute ergingen und sie zum Erscheinen baten. Auch um geeignete Räumlichkeiten und Plätze zum üben und Spielen wurden bei den örtlichen Ämtern gebeten.
übungsstunden wurden überall abgehalten, wo es möglich war. Zu Beginn fanden sie im Freien statt auf dem Stellplatz am Jüdenhügel. Ebenso wurde im Naherholungsgebiet, am Böhmen geübt.

Auch die Gaststätte Felsenkeller, die Gaststätte Erholung und andere Räumlichkeiten dienten als Übungsräume.
Der Spielmannszug, der zunächst der Betriebssportgemeinschaft Textil unterstellt war, kam sogar in Bedrängnis als ihm kurzfristig die Räumlichkeiten in der Buntweberei in Langensalza gekündigt wurden. Ein Brief an den damaligen Bürgermeister Kurt Lier sollte Abhilfe schaffen.

Nicht nur die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten war aufreibend, auch die Finanzierung rückte immer mehr ins Vorfeld. Hatten der Leiter Arno Lehmann und die Spielleute bis dahin umsonst gespielt und alle anfallenden Kosten selbst getragen, so war der Punkt erreicht, wo man so nicht mehr weitermachen konnte. Neue Instrumente und Kleidung wurden gebraucht, der übungsraum musste bezahlt werden und so ging im November 1950 der Leiter des Spielmannszuges den Weg des Bittstellers.

Ende und Neubeginn

Auch der Vorstand wurde zwischenzeitlich, nach ausscheiden von Mitgliedern, neu gewählt und setzte sich wie folgt zusammen.

Vorstandsvorsitzender
Stellvertr. Vorsitzende
Schriftführerin
Musikalische Leitung
Kassenwart
Beisitzer

Mike Lehmann
Annette Goldmann
Peggy Brückner
Bernd Lehmann
Caroline Hof
Frank Lehmann
Simone Möller
Gerald Hoyer

Höhepunkte der letzten Jahre und auch jetzt jährlich sind die Thüringentage, das Brunnenfest in Bad Langensalza, die Stadtkirmes in Mühlhausen, der Sommergewinn in Eisenach. Auch andere kleinere (liebevoll genannte Bockwursteinsätze) und größere Einsätze liegen dem Spielmannszug sehr am Herzen. Der Spielmannszug nahm auch viele Gelegenheiten war für Verinsfahrten. So fuhren wir auch mal im Jahre 2004 in den Belantis Park Leipzig und zu vielen Festen von befreundeten Musikzügen. Auftritte in Nah (Ablassfest Thamsbrück) und Fern (Lutherfest Wittenberg) zählen wir bei den ca. 30- 35 Auftritten jährlich.

Kurz vor unserem Musikfest zum 60. jährigen Bestehen, verstarb unser ehemaliger Leiter und Ehrenmitglied † Rolf Lehmann. Nach nur einem Jahr verstarb, für jeden unerwartet seine Frau und unser Ehrenmitglied † Ruth Lehmann.

2008 konnten wir auch zum wiederholten mal unser Können, zur Thüringer Landesmeisterschaft der Spielmannszüge, zeigen. Unter allen Teilnehmern erreichten wir den hervorragenden 5.Platz.

Auch 2010 wurden viele Auftritte des Spielmannszuges der Stadt Bad Langensalza durchgeführt, wo wir auch gern unsere Kur- und Rosenstadt präsentierten. Nur um ein paar Auftritte zu nennen, wir spielten in Oberhof zur Eröffnung “Jugend Trainiert für Olympia”, zu zahlreichen Heimat- und Schützenfesten im Kreis und zum Großen Festumzug des Rosenfestes Bad Nauheim/Steinfurth(Hessen). Insgesamt wurden wir zu 38 Auftritten gebucht.

Der Höhepunkt 2011 war das Musikfest, im Rahmen des Brunnenfestes, zum 65. jährigen Bestehen des Spielmannszuges Bad Langensalzae.V. Hierzu hatten wir 14 befreundete Musikzüge aus Thüringen und Sachsen eingeladen. Nach einen Kurzprogramm jedes Vereins, am Nachmittag, kam es am Abend zu einem Großen Gemeinschaftskonzert mit mehr als 300 Musikern.
Weiterhin konnten wir ein Auftritt zu der Jugendweltmeisterschaft im Wintersport in Oberhof, Faschingsumzüge im Kreis und zahlreiche andere Auftritte verbuchen.

Im Jahr 2012 Haben wir den absoluten Höhepunkt erreicht, mit 42 Einsätzen im Jahr kann der Spielmannszug eine tolle Bilanz aufweißen, die nicht so schnell erreichbar sein wird. Der Höhepunkt war das 200. Brunnenfest und die Musikschau zur 135. Mühlhäuser Stadtkirmes. Ein weiterer Höhepunkt war "Tour de Ski" in Oberhof am Jahresabschluss und der Neustart 2013 mit dem Biathlon WeltCup in Oberhof. Leider mussten wir im Jahr 2013 ein paar Veranstaltungen absagen, da nicht genügend Spielleute zur Verfügung standen.

Alle zwei Jahre stehen bei uns Neuwahlen an, und als kleines Dankeschön Namentlich benannt die Vorstands-Mitglieder der vergangenen Jahre:

Von 2009 bis 2011:
Vorstandsvorsitzender Bernd Lehmann, Stellvertreter Jan Schneider, Musikalische Leitung Susann Hagge, Schriftführerin Romana Knöpfel, Kassenwart Caroline Hof und die Beisitzer Frank Lehmann, Annette Goldmann, Jörg Goldmann und Loreen Blaß.
Von 2011 bis 2013:
Mike Lehmann Vorstandsvorsitzender, Stellvertreter Jörg Goldmann, Musikalische Leitung Bernd Lehmann, Musikalische Stellvertr. Susann Hagge, Schriftführerin Romana Knöpfel, Kassenwart Caroline Hof und die Beisitzer Frank Lehmann, Annette Goldmann, Jörg Goldmann und Loreen Blaß.

Am 12. Oktober 2013 erfolgten die Neuwahlen, bis 2015 setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen.

Vorstandsvorsitzender
Stellvertreter
Schriftführerin
Musikalische Leitung
Musikalische Stellvertr.
Kassenwart
Beisitzer

Mike Lehmann
Sebastian Lehmann
Loreen Blaß
Bernd Lehmann
Susann Hagge
Caroline Hof
Alexander Hartmann
Annette Goldmann
Anika Lehmann
Romana Knöpfel

Die Planungen für das Jahr 2014 stehen in vielen Sachen fest.
Begonnen wird das Jahr:

  • Faschingsumzug und Faschingsfeier in Bad Langensalza